Update vom 10. Juli 2016


Die letzten Tage hätten anstrengend werden können, wenn wir uns für alle drei an diesem Wochenende stattfindenen Veranstaltunge entschieden hätten, denn es gab ja noch den  Fürstenberg Polo Cup in Donaueschingen  und  das Oldtimer Meeting in Baden-Baden. Von beiden Veranstaltungen hatten wir aber bereits berichtet, deshalb entschieden wir uns für das Hochkultur Musikfestival veranstaltet von der Max Grundig Klinik in Kooperaton mit der Lebenshilfe e.v. und der städtischen Schule für Musik und bildende Kunst Bühl.


"Wir sind eins"


Viel Gutes hatten wir von den vorherigen Veranstaltungen gehört.  Wir sind eins - das Motto des diesjährigen Events auf der Schwarzwaldhochstraße direkt neben der Bühlerhöhe. Verlockend auch der Hitze im Tal zu entfliehen schließlich fand die Veranstaltung am vermutlich heißesten Wochenende, bzw. Freitag und Samstag, des Jahres 2016 statt. Währen in Bühl und Baden-Baden dasThermometer die 30 Grad Marke spielend übersprungen hatte, waren es auf der Schwarzwaldhochstraße gerade einmal 21 Grad und ein erfrischendes Lüftchen wehte auch. So kann man es nicht nur aushalten - so kann man zwei Sommerabende, wie noch keine waren, genießen.


Fulminant - Zwei Tage mit Menschen und Musik


Alles war perfekt. Die Sonne schien, Parkplätze gab es genug rundum die Max Grundig Klinik, bzw. gegenüber beim ehemaligen Kurhaus Plättig. Einen Shuttleservice gab es auch, der wurde ebenfalls recht gerne angenommen, zumal auch hier alles hervorragend klappte. Vermutlich waren alle Mitarbeiter der Max Grundig Klinik "auf den Beinen" um den Besuchern einen herrlichen Aufenthalt zu bieten. So präsentiert man sich und zeigt Präsenz.  Die anfängliche Scheu verflog schnell. Die Genussmeile "hatte es in sich" - Herrliche Köstlichkeiten, und nur ein ganz feiner, dezenter Duft ließ vermuten, hier gibt's nur Gutes. Speisen und Getränke zu Preisen, die sich jeder leisten konnte. Da könnte sich manch "gewöhnliches Volksfest, im wahrsten Sinne des Worten, eine Scheibe abschneiden.


Das Programm: Hochkultur oder "Kultur ganz oben"


so trefflich heißt die Reihe der Open Air Festival, die jährlich an zwei Tagen auf dem Gelände der Max Grundig Klinik, auf der Schwarzwaldhochstraße durchgeführt wird. Ein wahres Happening, zumal der Wettergott es grundsätzlich gut meint mit dem Veranstalter an diesen Tagen. So darf man getrost auch dieses Jahr den Regenschirm zuhause lassen und mitswingen was Arme, Beine und die Seele hergeben.


Dieses Jahr treten auf:


• "Sarah's Friends",

• Chris Moschberger & Lieblingsband,

• "Michele & Band",

• der Bigband "Brass & Fun",

• Sandie Wollasch,

• Pirmin Ullrich & Jörg Brohm




Freitag: 19:30 Uhr: Eröffnung Genussmeile & „Sarah’s Friends“


Sarah Döbele (Vocals), Tobias Pfeifer (Piano), Leon Braun (Drums) und Leroy Kölmel (Bass) bilden die städtische Popband der Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl und spielen in dieser Besetzung Pop Evergreens wie „Killing me softly“ oder „Your Song“ von Elton John in neuem Arrangement.


Freitag: 20:30 Uhr: Chris Moschberger & Lieblingsband


Lieblingslieder von ABBA bis Zappa – ein Konzert mit Jazztrompeter Chris Moschberger. Motto des Abends: Mit seinen Lieblingsmusikern seine Lieblingslieder spielen. Von Ray Charles bis Pharrell Williams: Pop- und Soulnummern, wie sie das Radio nicht spielt


Samstag 19:00 Uhr: Eröffnung Genussmeile & „Michele & Band“


Schon 2015 begeisterte die junge Formation um Frontfrau Michele Mahn (Vocals & Piano), Konstantin Stoll (Gitarre), Leon Braun (Bass) und Moritz Rothhaupt (Drums) als Vorgruppe für Fola Dada. - Jung dynamischer Mix


Samstag 20:30 Uhr: Bigband „Brass & Fun“ feat. Sandie Wollasch, Pirmin Ullrich & Jörg Brohm


Ein musikalischer Abend unter dem Motto „Wo meine Sonne scheint!“ (Leitung Bernd Kölmel)

Schlagerhits aus den 60ern. Sandie Wollasch ist eine zauberhafte Künstlerin, die schon als Kind auf der Bühne stand und mit vielen Musikgrößen aufgetreten ist. Aktuell ist sie mit Peter Kraus auf Europa Tournee und wird als Gesangssolistin an diesem Abend ihrem großen Vorbild Caterina Valente huldigen.


Genussmeile:


Zu Essen und Trinken gibt es auch. Genießen Sie die Spezialitäten die unser badisches Land zu bieten hat auf der "Genussmeile" der Max Grundig Klinik.


Kostenloser Shuttle-Service der Lebenshilfe


Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bühl, bietet die Lebenshilfe ab 18:30 Uhr einen Bus-Shuttle-Service im 30 Minuten-Takt an, zwischen dem UHU-Parkplatz Bühl und der Max Grundig Klinik.


Es gibt also einiges "auf die Ohren" - und fürs Gemüt. Wir werden da sein, im Park der Max Grundig Klinik Mehr Infos auf der Seite:  Kultur ganz oben

Max Grundig Klinik Hochkultur Open Air Festival - 08. & 09. Juli 2016